Hilfsnavigation

Konzert am Strand

TSF und Stadt Fehmarn errichten sieben kostenfreie WLAN-Hotspots

Der Tourismus-Service Fehmarn (TSF) errichtet in Kooperation mit der Stadt Fehmarn sieben WLAN-Hotspots in Burgtiefe, Burg, Burgstaaken, Meeschendorf, Bojendorf und am Grünen Brink, die kostenfrei oder mittels Kurabgabe zur Verfügung stehen.

Initiiert von Bürgermeister Jörg Weber und Tourismusdirektor Oliver Behncke, wurden in den vergangenen Wochen bereits erste Hotspots über die Snellstar GmbH aus Kiel errichtet. Unter dem gemeinsamen Netzwerknamen #im.meer.wlan sind in der Burger Innenstadt und am Hafen in Burgstaaken zwei Hotspots ab sofort kostenfrei und ohne Registrierung verfügbar.

Nach einer Testphase am Südstrand, in der das WLAN dort ebenfalls frei zugänglich war, wird es ab Freitag, den 21. Juli 2017 auf Normalbetrieb umgestellt. Das WLAN-Netz kann dort von allen Einheimischen und von Gästen, die die Kurabgabe entrichtet haben, weiterhin kostenfrei genutzt werden, allerdings nur nach vorheriger Registrierung. Sobald Gäste das Netzwerk #im.meer.wlan auf ihrem Endgerät ausgewählt haben, können sie sich im Browser mit der Nummer ihrer ostseecard, Jahresostseecard oder Tagesstrandkarte einloggen. Der Log-In über die Nummer des Online-Meldescheins wird ab Mitte August ebenfalls möglich sein. Bis dahin erhalten die betroffenen Gäste in den Tourist-Informationen am Südstrand und in Burg nach Vorlage ihres Online-Meldescheins einen Voucher mit Zugangscode.

Demnächst folgen noch weitere Hotspots am Yachthafen Burgtiefe und an den konzessionierten Stränden des TSF in Meeschendorf, Bojendorf und am Grünen Brink unter demselben Namen #im.meer.wlan. Wie am Südstrand erfolgt an diesen Orten der Log-In über die Kurabgabe. Gastlieger des Yachthafens Burgtiefe bekommen ihren Zugangscode vom Hafenmeister.

Die Einwohner Fehmarns erhalten im Bürgerbüro der Stadt Fehmarn in der Bahnhofstraße 5 oder in den Tourist-Informationen des TSF nach Vorlage ihres Personalausweises ihren persönlichen Zugangscode, der für alle Hotspots gültig ist.

Die Hotspots sind an allen Orten unter demselben Namen verfügbar. So wird das WLAN nach einmaligem Log-In auch an den anderen Inselorten automatisch erkannt und angewählt. Mit jedem Zugangscode können sich bis zu fünf Geräte in das WLAN-Netzwerk der Insel Fehmarn einwählen.

im meer wlan!

Kontakt

Herr Michael Majewski
Systemkoordinator
Fachbereich Allgemeine Verwaltung
Burg auf Fehmarn
Bahnhofstraße 5
23769 Fehmarn

Telefon:  (04371)506-620
Fax:  (04371)506-630
m.majewski@stadtfehmarn.de
Zimmer:  11
Kontaktformular
Seite zurücknach obenSeite drucken