Hilfsnavigation

Fehmarnsundbrücke

ZuFiSH

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle

Tourismusabgabe

Leistungsbeschreibung

Kommunen können von Unternehmen (z. B. Hotels, Pensionen, Gastwirtschaften) eine Tourismusabgabe erheben, wenn sie als "Kur-, Erholungs- oder Tourismusort" (z. B. Heilbad) anerkannt sind und eine entsprechende Ortssatzung hierzu erlassen haben.

Die Tourismusabgabe ersetzt begrifflich die Fremdenverkehrsabgabe.

An wen muss ich mich wenden?

An die Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung, in deren Gebiet Sie Ihr Gewerbe oder Unternehmen betreiben, bzw. wo Sie eine Betriebsstätte unterhalten.

Welche Fristen muss ich beachten?

Keine

Rechtsgrundlage

§ 10 Kommunalabgabengesetz des Landes Schleswig-Holstein (KAG)

Was sollte ich noch wissen?

Allgemeine Informationen zum Thema Tourismus in Schleswig-Holstein finden Sie auf den Internetseiten der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TASH).

Welche Unterlagen werden benötigt?

Keine

Welche Gebühren fallen an?

Die Höhe der Tourismusabgabe wird in der jeweiligen Satzung festgelegt.

Anträge / Formulare

Keine

Zuständige Behörde

Stadt Neustadt in Holstein
Der Bürgermeister
Am Markt 1
23730 Neustadt in Holstein

Telefon:  04561 619-0(Zentrale)
Fax:  04561 619-328(Zentrale)
info@neustadt-holstein.de
www.stadt-neustadt.de
Kontaktformular

Kontakt

Sonja Bredlow
Sachbearbeiterin Vergnügungssteuer, Zweitwohnungssteuer
Rosenstraße 2
23730 Neustadt in Holstein

Telefon:  04561 619-461
Fax:  04561 619-1461
sbredlow@neustadt-holstein.de
Zimmer:  2
Kontaktformular
Seite zurücknach obenSeite drucken