Hilfsnavigation

Luftbild Südstrand

Die Frist für die Meldung der Umsätze für die Erhebung der Fremdenverkehrsabgabe in der Stadt Fehmarn läuft ab !

Die Erhebung der Fremdenverkehrsabgabe erfolgt jährlich zum 01. August eines Jahres. Dabei wird die Abgabe für das Vorjahr festgesetzt und für das laufende Jahr wird eine Vorauszahlung in Höhe der voraussichtlichen Abgabe erhoben. Die Grundlage für die Erhebung der Abgabe ist der von den Abgabepflichtigen gemeldete Umsatz (betrieblichen (Brutto-)Einnahmen ggfs. abzügl. Umsatzsteuer) des jeweiligen Vorjahres. Die Abgabepflichtigen sind dabei verpflichtet, den Umsatz der Stadtverwaltung der Stadt Fehmarn bis zum 31. Mai eines Jahres anhand eines entsprechenden Vordruckes mitzuteilen. Der Vordruck wurde den Abgabepflichtigen mit dem Bescheid über die Vorauszahlung der Fremdenverkehrsabgabe für das Jahr 2011 oder mit gesondertem Schreiben übersandt. Der Vordruck kann auch 

hier »
(PDF: 22 KB)

heruntergeladen werden. Sofern die Umsatzzahlen nicht fristgerecht gemeldet werden, wird der Umsatz durch die Verwaltung geschätzt und die Abgabe auf dieser Grundlage festgesetzt.

Da die Frist für die Abgabe der Umsatzzahlen des Jahres 2011 am 31. Mai 2012 ausläuft, erinnert die Stadtverwaltung Fehmarn nochmals an die Abgabe der Umsatzzahlen.

Kontakt

Herr Jörg Weber
Bürgermeister der Stadt Fehmarn
Burg auf Fehmarn
Am Markt 1
23769 Fehmarn

Telefon:  (04371)506-122
Fax:  (04371)506-147
j.weber@stadtfehmarn.de
Zimmer:  13
Kontaktformular
Seite zurücknach obenSeite drucken