Hilfsnavigation

Luftbild Südstrand
Der Fachbereich Bauen und Häfen sowie der Fachbereich Kinder, Jugend, Sport, Schule und Kultur sucht

Paten für Bäume und Grünflächen sowie Kinderspielplätze
Helfen Sie mit, Fehmarns Grün zu erhalten

Baum Als Baumpate können Sie
• Bäume in Trockenzeiten ausgiebig wässern
• die Baumscheiben von Wildkraut frei halten
• die Baumscheiben bepflanzen
• die Bodenoberfläche der Baumscheibe –soweit nicht bewachsen- lockern, um den Boden zu belüften
• die Baumbindung kontrollieren
• mit Rasen angelegte Baumschieben mähen
• die Baumscheibe von Unrat wie Papier, Getränkedosen etc. säubern
• bei größeren Müllablagerungen, Schäden am Baum oder der Haltevorrichtungen des Baumes den Inselbauhof benachrichtigen



Als Grünflächenpate
• die Pflege von kleinen Grünflächen übernehmen (auch Blumenkübel)
• Rasen mähen. Die Häufigkeit der Mahd ist mit dem Inselbauhof abzustimmen. Davon ist auch abhängig, ob das Mähgut auf der Fläche verbleiben kann oder nicht
• Pflanzflächen soweit erforderlich bei Trockenheit wässern
• die Bodenoberfläche in den Pflanzflächen, soweit nicht bewachsen, flach lockern -insbesondere in deren Randbereichen-. Wildkräuter regelmäßig entfernen 
  (ein Rückschnitt oder Entfernen von Gehölzen bedarf der Abstimmung mit dem Inselbauhof)
• Befestigte Flächen bei Bedarf kehren, insbesondere Glasscherben und Glassplitter entfernen
• Fugen und offene Entwässerungsrinnen entkrauten und säubern
• Unrat wie Papier, Getränkedosen etc. entfernen
• Neuanpflanzungen vornehmen (sind vorher mit dem Inselbauhof abzustimmen)
• Blumenkübel können nach eigenen Vorstellungen und Ideen bepflanzt werden
• bei größeren Müllablagerungen, Schäden an der Grünfläche und ihren Einrichtungsgegenständen wie Bänken und Papierkörben den Inselbauhof benachrichtigen

Spielplatz Als Spielplatzpate
• befestigte Flächen bei Bedarf kehren, insbesondere Glasscherben und Glassplitter entfernen
• die Sand- und Fallschutzflächen von Unrat wie Papier und Flaschen säubern. Besondere Aufmerksamkeit soll der Beseitigung von Glasscherben und Glassplittern und anderen
  Objekten gewidmet werden, insbesondere in Sandkisten
• die Fallschutzflächen lockern, Wildkräuter regelmäßig entfernen (ein Rückschnitt oder Entfernen von Gehölzen bedarf der Abstimmung mit dem Inselbauhof)
• optional: Rasen mähen
• Holzanstriche (Wetterschutzfarbe und Material wird geliefert)
• Einbringen von Vorschlägen zur Neuanlage oder Umgestaltung der Plätze, evtl. unter Einbindung von Sponsoren
• Mittler zwischen BürgerInnen und Verwaltung und erster Ansprechpartner für Kinder, Eltern und Nachbarn
• Organisation von Spielplatzfesten unter Mithilfe der Nachbarschaft
• Mängel und Schäden an Spielgeräten und anderen Einrichtungsgegenständen oder größere Müllablagerungen bitte dem Fachbereich Kinder, Jugend, Sport, Schule und Kultur melden


Die Rechte und Pflichten der Stadt Fehmarn zur sachgemäßen Pflege ihres Grünflächenbestandes und der Kinderspielplätze sowie der Gewährleistung der Verkehrssicherheit bleiben durch die Patenschaft unberührt.

Bestehende Pachtverträge werden durch die Grünflächenpatenschaft ebenfalls nicht berührt.

Auch Verbände und Vereine können eine Patenschaft übernehmen!!

Wenn Sie Interesse an einer Patenschaft haben, melden Sie sich bitte zum Abschluss eines entsprechenden Patenschaftsvertrages in folgenden Fachbereichen:


Für Baum- und Grünpatenschaften:

Telefon:  (04371) 506-243
Fax:  (04371) 506-211
E-Mail:  m.wieske@stadtfehmarn.de
Zimmer:  1
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren



Für Spielplatzpatenschaften:

Telefon:  (04371) 506-622
Fax:  (04371) 506-672
E-Mail:  k.carstensen@stadtfehmarn.de
Zimmer:  28
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Kontakt

Herr Jörg Weber
Bürgermeister der Stadt Fehmarn
Burg auf Fehmarn
Am Markt 1
23769 Fehmarn

Telefon:  (04371)506-122
Fax:  (04371)506-147
j.weber@stadtfehmarn.de
Zimmer:  13
Kontaktformular
Seite zurücknach obenSeite drucken