Hilfsnavigation

Luftbild Südstrand

Brandschutzerziehung
 

Jede dritte fahrlässige Brandverursachung in Deutschland, jede vierte in Schleswig-Holstein, wird durch Kinder und Jugendliche ausgelöst.

Anzahl der Brandopfer in Deutschland
Jährlich rund 200 tote Kinder,
jährlich rund 600 tote Erwachsene,
jährlich tausende schwere und schwerstere Brandverletzungen,
jährlich hunderte von Millionen Euro an Sachschäden.

Ursachen
Geringes Brandbewusstsein in der Bevölkerung,
geringe Kenntnisse auf dem Brandschutzsektor.

Ziel
Erkennen und Beurteilen von Brandgefahren,
Beurteilung der Wirkung von Feuer und Rauch,
richtiges Verhalten bei Bränden

Deshalb: Systematische Brandschutzerziehung bei Kindern und Jugendlichen sowie Brandschutzaufklärung bei Erwachsenen

Denn: Wer Bescheid weiß, spielt nicht mit dem Feuer!

Lodri

Jeder wird sich sicherlich fragen: Aber wo ist jemand, der uns hierüber informiert oder uns die erforderlichen Hilfen angedeihen lässt? Ganz einfach: Bei Ihrer Feuerwehr finden Sie ausgebildete Fachwarte für Brandschutzerziehung und -aufklärung!

Seit 1998 bin ich die zuständige Fachwartin für Brandschutzerziehung und -aufklärung in der ehemaligen Gemeinde Bannesdorf auf Fehmarn. Einige werden mich sicherlich von den Sommerfesten der drei Ortswehren Puttgarden-Todendorf, Bannesdorf und Meeschendorf kennen. In den vergangenen Jahren bin ich dort mit einem Informationsstand über meine Tätigkeit in Erscheinung getreten. Aber das ist natürlich nicht alles. Ich komme auch gerne auf Campingplätze, zu Vereinen, in Betriebe, zu Vermietern, zu jedem, der einfach mehr über dieses Thema wissen möchte.

Derartige Vorträge können durch Filme, Folien oder auch die eine oder andere praktische Übung immer individuell und den verschiedenen Anforderungen nach gestaltet werden. Natürlich können diese Veranstaltungen auch jederzeit in den Schulungsräumen der Feuerwehren durchgeführt werden. Außerdem sind diese Vorträge immer kostenlos. Ein Anruf genügt!

Informationen zur Brandschutzerziehung erhalten Sie bei:

LM Brigitte Bachmann
Tel.: (04371) 503720
Handy: (0173) 3545277
eMail: Gitte.Bachmann@gmx.de
Fax: (04371) 503725

Ansprechpartnerin in der Verwaltung:

Telefon:  (04371)506-645
Fax:  (04371)506-650
E-Mail:  h.nerl@stadtfehmarn.de
Zimmer:  2
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Zurück

Kontakt

Herr Jörg Weber
Bürgermeister der Stadt Fehmarn
Burg auf Fehmarn
Am Markt 1
23769 Fehmarn

Telefon:  (04371)506-122
Fax:  (04371)506-147
j.weber@stadtfehmarn.de
Zimmer:  13
Kontaktformular
Seite zurücknach obenSeite drucken