Hilfsnavigation

Luftbild Südstrand

kultKIT

 
Das Wasser ist der Weg und alle Wege in der östlichen deutsch-dänischen Grenzregion führen über das Wasser – in naher Zukunft auch unter das Wasser. Im Projekt kultKIT stellen wir uns der Herausforderung des Wassers und bauen Brücken zwischen den Menschen im Grenzgebiet. kultKIT verfügt über Fördermittel zur Unterstützung der deutsch-dänischen Zusammenarbeit. Die Mittel können u.a. von Vereinen, Institutionen und anderen Interessenten in der kultKIT-Region für die Durchführung von deutsch-dänischen Mikroprojekten in den Bereichen Ausbildung, Kultur, Sport und Freizeit beantragt werden. Aus einem Transportpool können zudem die Kosten für ein erstes Treffen von deutschen und dänischen Partnern zur Vorbereitung eines Mikroprojekts übernommen werden.

KIT steht für Kompetenz, Interaktion und Verständnis und der Name kultKIT bezieht sich auf das Ziel des Projekts, die Kompetenzen in der Nachbarsprache und das gegenseitige Kulturverständnis der Deutschen und der Dänen zu verbessern. Mit der Förderung von Mikroprojekten, in denen sich die Menschen in der deutsch-dänischen Grenzregion persönlich begegnen und neue Gemeinschaften bilden, erhofft sich kultKIT insbesondere den jüngeren Generationen die Augen für die Möglichkeiten auf der anderen Seite der Grenze öffnen zu können.

kultKIT wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Danmark unter www.interreg5a.eu. kultKIT wird kofinanziert von den Projektpartnern und der Kulturregion Storstrøm.

Projektpartner
Das kultKIT-Projekt wird von in Kooperation von 10 Projektpartnern durchgeführt.
• Næstved Kommune (Leadpartner)
• Guldborgsund Kommune
• Lolland Kommune
• Vordingborg Kommune
• University College Sjælland (UCSJ)
• Kreis Ostholstein
• Kreis Plön:
• Stadt Fehmarn
• Hansestadt Lübeck
• Förderzentrum Kastanienhof


Mikroprojektantrag
Sie haben eine gute Idee zu einem Mikroprojektund möchten einen kultKIT-Zuschuss beantragen?
Wenn Sie den Links folgen, finden Sie die Antragsformulare für ein kultKIT-Mikroprojekt und für den Transportpoolals docx-Datei. Bitte füllen Sie das Formular in elektronischer Form aus, drucken es aus und unterschreiben es. Anschließend senden Sie es als Scan per Email an mikroprojekt@kultkit.eu. Lesen Sie auch unbedingt die ausführlichen Kriterien für ein kultKIT-Mikroprojekt und den Transportpool.

Kontakt

Herr Jörg Weber
Bürgermeister der Stadt Fehmarn
Burg auf Fehmarn
Am Markt 1
23769 Fehmarn

Telefon:  (04371)506-122
Fax:  (04371)506-147
j.weber@stadtfehmarn.de
Zimmer:  13
Kontaktformular

Dokumente

Seite zurücknach obenSeite drucken