Hilfsnavigation

Blick auf die Fehmarnsundbrücke und einige Segelboote davor
08.07.2019

Mariele Millowitsch und Walter Sittler besuchen die Stadt Fehmarn

Die Stadt Fehmarn präsentiert in Zusammenarbeit mit der Thomsen-Schumacher-Stiftung,  Mariele Millowitsch und Walter Sittler.  Diese Veranstaltung ist nur möglich geworden, durch die überaus großzügige finanzielle Unterstützung der Thomsen-Schumacher-Stiftung, Columbus / Ohio, USA.

Basierend auf dem Roman
„A L T E    L I E B E“

von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder, werden die bekannten deutschen Schauspieler, Mariele Millowitsch und Walter Sittler, in umwerfenden Dialogen und mit viel Selbstironie  Szenen einer Ehe, in der sich wohl ganze Generationen wiedererkennen werden, „zum Besten“ geben. Beide touren mit diesem Stück bereits seit 2018 durch Deutschland und  umso mehr freuen  sich die  Verantwortlichen  bei  der  Stadt  Fehmarn, dass  dieses  Gastspiel  nun  auch auf der Insel Fehmarn möglich geworden ist.

Erleben Sie diesen besonderen Abend am  

Samstag, den 14. September 2019,
ab 19:00 Uhr, im Senator-Thomsen-Haus,
Burg auf Fehmarn, Breite Str. 28, 23769 Fehmarn.
(Einlass ist eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn)

Die Verantstaltung ist ausverkauft.

Im Anschluss an das offizielle Programm findet, wie in jedem Jahr, eine „Plauderstunde“ statt, die es den Besucherinnen und Besuchern möglich macht, Frau Millowitsch und Herrn Sittler, das eine oder andere Geheimnis aus ihren interessanten Schauspiel- und Künstlerleben zu entlocken. Die Fragen stellt der Bürgermeister der Stadt Fehmarn, Jörg Weber.

Informationen zum Stück:  

„Alte Liebe“ rostet nicht!

Erzählt wird die Geschichte einer in die Jahre gekommenen Liebe. Was ist geblieben nach 40 Jahren Ehe?

Lore: „Ist es schon ein Glück an sich, wenn es einfach nur hält? Ich glaube, ich liebe Dich immer noch“.  Harry: „Sag mir Bescheid, wenn Du es genau weißt“.
Die Zeit ist nicht spurlos an Lore und Harry vorbei gegangen. Die leidenschaftliche Lore hat Angst, bald mit dem frisch pensionierten Harry untätig im Garten zu sitzen. Sind wir die, die wir gern wären? Und, was soll das eigentlich alles?

Nur in einem sind sich beide einig: Ihre Tochter Gloria hat im Leben alles nur Mögliche falsch gemacht! Nun will Gloria in dritter Ehe auch noch einen steinreichen Industriellen heiraten, der ihr Vater sein könnte!  Wie konnte es nur so weit kommen?
Fragen über Fragen, denen Lore und Harry nicht länger ausweichen können...
Erleben Sie Mariele Millowitsch und Walter Sittler, die es in ihrer szenischen Lesung verstehen, dem klugen und wunderbar leichten Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder, Leben einhauchen.

Kontakt

Herr Günther Schröder
Fachbereichsleiter
Fachbereich Allgemeine Verwaltung
Burg auf Fehmarn
Am Markt 1
23769 Fehmarn

Telefon:  (04371)506-133
Fax:  (04371)506-147
g.schroeder@stadtfehmarn.de
Zimmer:  15
Kontaktformular
Seite zurücknach obenSeite drucken