Hilfsnavigation

Hafen Burgstaaken

Machbarkeitsstudie zum Umbau des historischen Marktplatzes im Ortsteil Burg

Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie hier: https://fehmarn.stadtentwicklung.live/.


Donnerstag, 09.06.2022: Marktplatzrundgang für alle Interessierten, die sich am Prozess beteiligen möchten. Treffpunkt ist um 17 Uhr vor dem Rathaus.

Worum geht es bei dem Projekt?

Der historische Marktplatz im OT Burg wurde vor ca. 25 Jahren im Rahmen eines Städtebauförderungsprojektes denkmalgerecht umgestaltet. Dabei wurde infolge denkmalschutzrechtlicher Vorgaben eine Oberflächengestaltung gewählt, die ein Begehen nur erschwert zulässt sowie das Befahren mit Rollstühlen, Kinderwägen und Rollatoren fast unmöglich macht. Der Platz wird für verschiedene Veranstaltungen genutzt, die infolge der Barrieren nicht für alle potentiellen Nutzer offen stehen. Der zukünftige Umbau des Marktplatzes soll die Attraktivität des Marktplatzes steigern und Barrieren abbauen.

Die Maßnahme umfasst die Durchführung einer Machbarkeitsstudie für den Umbau des Marktplatzes sowie der angrenzenden Verkehrsflächen in der Straße Am Markt hin zu einem barrierefreien Multifunktionsplatz unter Berücksichtigung denkmalschutzrechtlicher Aspekte. Das Ziel der Maßnahme ist die Untersuchung der Möglichkeiten des barrierefreien Umbaus. Die Machbarkeitsstudie soll als Entscheidungsbasis für einen Beschluss durch die Politik über das weitere Vorgehen dienen. Im Rahmen der Erarbeitung sollen die verschiedenen Anforderungen aus Tourismus, Alltagsnutzung, Veranstaltungsnutzung, Denkmalschutz, Städtebau, Ver- und Entsorgung etc. berücksichtigt werden. Daher wird eine breite Beteiligung der Öffentlichkeit stattfinden.

Mit der Durchführung der Maßnahme wurde die DSK GmbH in Zusammenarbeit mit der seecon Ingenieure GmbH beauftragt. Die Machbarkeitsstudie wird mit 60.000 € aus dem Innenstadtförderprogramm des Landes Schleswig-Holstein bezuschusst.

Sie möchten sich über den Planungsprozess informieren und sich einbringen?

Aktuelle Informationen rund um den Prozess sind auf der Projekthomepage unter https://fehmarn.stadtentwicklung.live/ abrufbar.

Am Donnerstag, den 9. Juni 2022 findetein Marktplatzrundgang statt, bei dem sich alle Interessierten beteiligen und einbringen können. Der Treffpunkt ist um 17 Uhr vor dem Rathaus.

Kontakt

Frau Steffi Breuer
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
Burg auf Fehmarn
Bahnhofstraße 5
23769 Fehmarn

Telefon:  04371 506-149
Fax:  04371 506-647
s.breuer@stadtfehmarn.de
Zimmer:  20
Kontaktformular
Herr Lars Laußat
Fachbereich Bauen und Häfen
Burg auf Fehmarn
Bahnhofstraße 5
23769 Fehmarn

Telefon:  (04371) 506-260
Fax:  (04371) 506-211
l.laussat@stadtfehmarn.de
Zimmer:  13
Kontaktformular
Seite zurücknach obenSeite drucken